automotive japan

Japan: Automobil- und Nutzfahrzeugmarkt    

Erfolgreiche Gewinnung japanischer OEM- und Tier-1-Kunden 

Webinar

21. Oktober 2022
10:00 – 11:00 (MEZ)

Die Gesamtzahl der weltweit verkauften japanischen Autos beläuft sich auf etwa 29 Millionen, dies entspricht einem Anteil von über 30 % des Weltmarkts. Die sechs großen japanischen Marken Toyota, Honda, Nissan, Suzuki, Mazda und Subaru zählten 2020 zu den Top 20 der weltweit verkauften Marken. Gute Gründe also, die japanischen Hersteller dieser Marken als Kunden ins Visier zu nehmen.

WIE können Sie erfolgreich japanische OEM- und Tier-1-Kunden gewinnen? WELCHE Besonderheiten zeichnen den japanischen Automobilmarkt aus und WIE ist dieser aufgebaut? WIE werden Entscheidungen getroffen? WELCHE strategischen Optionen haben Sie als europäischer Zulieferer? WIE gestalten sich mögliche Vertriebskanäle? Auf diese und viele weitere Fragen wird dieses Webinar Antworten geben.

Zielgruppe: Geschäftsführer und Vorstände mit Interesse am Standort Japan, Verantwortliche für das Japangeschäft, Fach- und Führungskräfte (Markterschließung, Entsendung, Export, Finanzen)

Seminarsprache: Englisch

Agenda

10:00 Update zur japanischen Wirtschaft
 
10:05 Der japanische Automobil- und Nutzfahrzeugmarkt und seine Besonderheiten
 
10:20 Corporate Culture & Decision Making in Japan
 
10:30 Strategische Optionen für Vertrieb und Marketing
 
10:45 Case Studies
 
10:55 Q&A

Experten

Yasushi

YASUSHI HASEGAWA, japanischer Partner von Maier Vidorno Altios, verfügt über 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Strategie, Marketing und Vertrieb in Japan. Er war als Strategieberater bei mehr als 100 Projekten in den Bereichen Business Development, Marktforschung, Sales Development und Change Management tätig. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in den folgenden Branchen: Automotive, Lebensmittel, IT, Telekommunikation, Pharmazie, Logistik, Videospiele, Einzelhandel und Food Service in Japan. Derzeit leitet HASEGAWA Markteintritts- und Handelsprojekte zwischen Japan und dem Rest der Welt und hat an über 150 Projekten mitgearbeitet. Er erwarb seinen B.A. in Handel an der Waseda Universität und einen Executive MBA von Hult International. HASEGAWA ist außerdem autorisierter Handelsberater des Commonwealth of Virginia und Prinzipal, Japan Trade Office, Great Lakes St. Lawrence Governors & Premiers.

SATOSHI TAKAYAMA, Direktor und Mitbegründer von Fenetre Partners, Ltd., verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung auf dem japanischen Industriemarkt als technischer Marketing- und Vertriebsprofi für europäische und amerikanische Unternehmen. Zuvor war er als Gebietsleiter für Industriefilterprodukte von Parker Hannifin Japan, Ltd. tätig, wo er als „Bester Verkäufer des Jahres“ und „Bester Mitarbeiter des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Er gründete Fenetre Partners im Jahr 2008. Seit dieser Zeit berät er Maschinen- und Komponentenlieferanten aus den USA und Deutschland bei deren Markteintritt in Japan. Er erwarb seinen B. Engineering (Maschinenbau) an der Waseda University und seinen MBA an der Manchester Business School. Er ist auch ein autorisierter Vertreter des Japan Investment Office des Commonwealth of Pennsylvania.

Min_Jae

MIN-JAE SUR ist Business Development Managerin bei Maier Vidorno Altios in Köln. Sie verfügt über mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen B2B International Marketing & Sales mit südkoreanischen Startups und KMU sowie in der Unternehmenskommunikation & Eventmanagement bei einer Unternehmensberatung.

Zu ihren Aufgaben gehören das Business Development im Bereich der Internationalisierung von deutschsprachigen KMU – von der Akquise, Betreuung bis hin zu Vertragsverhandlungen.

SUR absolvierte ihren Master und das 2. Staatsexamen in Fremdsprachen und Didaktik (Englisch und Französisch) mit dem Fokus auf gesellschaftlichen sowie politischen Themen.

Sie verfügt über ausgeprägte interkulturelle Kompetenzen und spricht fünf Sprachen, die es ihr ermöglichen in den verschiedensten international geprägten Situationen zielgerichtet zu kommunizieren.

Anmeldung

Um das Webinar besser planen zu können, melden Sie sich bitte bis spätestens zum 20.10.2022 an.

Die Teilnahme ist kostenfrei.