Expansion weltweit, Internationalisierung

Einladung zum 13. International Club

Internationalisierung / Treffen mit 20 Länderexperten / Networking 

 

Maier Vidorno Altios und die Hessische Landesbank / Sparkassen laden Sie herzlich zum 13. International Club ein. Ein Tag, ganz unter dem Motto “Erfolgreich im Auslandsgeschäft – weltweit“. Merken Sie sich dieses Datum vor:
 
 

Dienstag, 25. April 2023 von 9.00 bis 17.00 Uhr im Frankfurter Main Tower 

 

An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit, in einer ausgesuchten Location zu Netzwerken, Fachvorträgen zu folgen und Ihre internationalen Wachstumsprojekte persönlich mit unseren Fachexperten zu besprechen. Es erwarten Sie die Ländervertreter und Strategieexperten der Altios-Tochtergesellschaften aus Nord- und Südamerika (Kanada, USA, Mexiko, Brasilien), Europa (Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien, Polen, Tschechien), Asien (Vereinigte Arabische Emirate, Indien, Malaysia, Vietnam, Singapur, China, Hongkong, Japan) und Ozeanien (Australien, Neuseeland). Darüber hinaus stehen Ihnen auf internationale Finanzierungen spezialisierte Kundenbetreuer der Helaba / Sparkassen Rede und Antwort.  

Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit und informieren Sie sich zu Ihren anstehenden oder laufenden Internationalisierungsprojekten. In einem persönlichen Gespräch erhalten Sie von unseren Experten maßgeschneiderte Antworten auf Fragen rund um Ihr internationales Geschäft.

Zudem erwartet Sie ein informatives und spannendes Tagungsprogramm rund um die Thematik “Erfolgreiche Expansion weltweit”

Zielgruppe:

Geschäftsführer, Vorstände und Führungskräfte, Finanz- und Personalleiter, Export- und internationale Manager

Veranstaltungssprache: 

Deutsch & Englisch

Tagungsprogramm 

Wichtiger Hinweis: Parallel zu diesem Tagungsprogramm finden die i.d.R. 30-minütigen persönlichen Beratungsgespräche an den verschiedenen Ländertischen statt. Nach Anmeldung erhält jeder Teilnehmer eine Mail zur Terminabsprache, in der auch Programmpunkte vermerkt werden können, die von besonderem Interesse sind.

09:00 Uhr

Registrierung

09:30 Uhr

Begrüßung

Reinhard Wüst, Helaba

09:35 Uhr

Rundum gut betreut – Eine strategische Allianz für Ihr erfolgreiches Auslandsgeschäft

Reinhard Wüst & Michael Sager, Helaba

Klaus Maier & Thomas Breitinger, Maier Vidorno Altios

Markus Ruppert, S-CountryDesk der Sparkassen

10:15 Uhr

Kaffeepause

10:40 Uhr

Die „richtige“ globale Strategie – Das Fundament für Ihren Unternehmenserfolg

Globales Unternehmenswachstum setzt eine durchdachte Strategie voraus – Erfahren Sie hier anhand einer eindrucksvollen Case Study, wie Sie mit der Anwendung der „richtigen“ Strategie auf dem Auslandsmarkt erfolgreich sind. (Frankreich)

Hugues Naudet, Senior Advisor Altios

11:05 Uhr

Expansion durch ausgelagerte Kunden- und Partnerakquise

Warum die Kunden- und Partnersuche im Ausland nicht outsourcen, wenn die eigenen Personalkapazitäten knapp sind? Unsere Case Study zeigt auf, warum dies eine gute Idee sein kann, um einen schnellen Markteintritt zu gewährleisten und neue Gewässer risikominimiert auszutesten. (Italien)

Mirko Mottino, Geschäftsführer Altios Italien

11:30 Uhr

Kaffeepause

11:45 Uhr

Ein funktionierendes Set-Up – Die Grundvoraussetzung für gute Geschäfte auf dem ausländischen Markt

Bei einer Firmengründung im Ausland sind viele Fallstricke zu meistern. U.a. die Rekrutierung von Mitarbeitern oder rechtliche als auch administrative Unklarheiten verursachen nicht selten Probleme vor Ort. – Lernen Sie mittels einer anschaulichen Case Study wie Sie diese Fallstricke bei Ihrem Engagement im Ausland vermeiden können. (Polen)

Marta Tchorzewska, VP Development & Advisory Altios Osteuropa

12:10 Uhr

Schneller Marktzugang oder Marktführerschaft im Blick – Investitionen im Ausland durch sinnvolle und gezielte Zukäufe/Übernahmen/Akquisitionen

Eine Maßnahme im Ausland schneller zu wachsen kann die Übernahme eines lokalen Unternehmens sein. – Erhalten Sie hier anhand einer ausgewählten Case Study fundierte Einblicke, wie ein solches Übernahmeprojekt ablaufen kann. (Südostasien)

Alexandre Kaplan, Corporate Finance Director Altios

12:35 Uhr

Zurück in die Erfolgsspur: Turnaround (Iterim) Management

Egal ob bei Restrukturierung, Nachflolgeüberbrückung, Krisen, Neuausrichtung, Kostensenkungsprogramme, Übernahme oder Veräußerung von Unternehmen, Interim Management kann in bestimmten Fällen eine sinnvolle Alternative sein, um das ausländische Engagement wieder auf Erfolgskurs zu bringen.- Anhand einer praktischen Case Study greifen wir das Thema auf und zeigen, dass ein externer Blick auf die Dinge Wunder wirken kann. (Indien)

Madhav Raina-Thapan, Geschäftsführer Market Development Services Altios Indien

Rüdiger Schröder, Senior Vice-President Projects Indien

13:00 Uhr

Networking Lunch

15:00 Uhr

Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz – Der Name ist Programm

Das Gesetz dient seit dem 1. Januar 2023 der Verbesserung der internationalen Menschenrechtslage, indem es Anforderungen an ein verantwortungsvolles Management von Lieferketten festlegt. – Lassen sie sich das neue Gesetz von Herrn Dr. Kostuj in diesem Vortrag anschaulich näherbringen. Erfahren Sie, inwieweit dieses Gesetz auch für Ihr Unternehmen greift und was es bei der Umsetzung zu beachten gilt.

Dr. Michael Kostuj, Helaba

15:45 Uhr

Apéro

17:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Impressionen aus 2022

Veranstaltungspartner

Die Helaba ist die Landesbank für die Sparkassen in Hessen, Thüringen, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg und eng in die S-Finanzgruppe (SFG) in Deutschland eingebunden. Als Landesbank betreut sie Sparkassen in verschiedensten Geschäftsfeldern, insbesondere aber auch im Auslandsgeschäft sowie Kunden im gehobenen Mittelstand als auch Großkunden. International ist sie mit Niederlassungen in London, New York, Paris und Stockholm sowie Repräsentanzen in Madrid, São Paulo, Shanghai und Singapur vertreten.

Die Helaba bietet dank des Fachwissens ihrer Berater eigenen Unternehmenskunden sowie Sparkassen und deren mittelständischen Kunden eine breite Palette von Bank- und Finanzdienstleistungen an.

Termin & Veranstaltungsformat

Das 13. International Club findet am 25. April 2023 als Präsenzveranstaltung im Frankfurter Main Tower statt. Die Beratungsgespräche mit den Länderexperten werden im Vorfeld terminiert und am Veranstaltungstag vor Ort durchgeführt. Parallel dazu findet das Tagungsprogramm statt.

Veranstaltungsort

© Helaba
© Helaba
© Helaba

Anreise & Parken

Der MAIN TOWER befindet sich mitten in der Frankfurter City, ist kaum zu übersehen und mit allen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Vom Flughafen Frankfurt-Rhein Main…
nehmen Sie die S8 in Richtung Hanau oder die S9 in Richtung Offenbach Ost bis zur Station Taunusanlage. Von dort gelangen Sie zu Fuß in ca. zehn Minuten zum MAIN TOWER.

Vom Hauptbahnhof Frankfurt oder aus dem Rhein-Main-Gebiet…
erreichen Sie den MAIN TOWER am besten mit den S-Bahnen des RMV. Ab Hauptbahnhof ist es sogar nur eine Station: Mit den S-Bahn-Linien S1 bis S9 (Richtung Innenstadt) fahren Sie bis zur Station Taunusanlage. Von dort sind es nur noch knapp zehn Fußminuten bis zum Eingang des MAIN TOWER. Den aktuellen Fahrplan finden Sie auf der Website des RMV.

Mit dem Auto…
fahren Sie über die A66, Abfahrt Miquelallee, oder von der A5 in Richtung Westkreuz auf die A648. Hier fahren Sie in Richtung Frankfurt – Innenstadt – Messe und folgen der Beschilderung in Richtung Hauptbahnhof. Dann biegen Sie links in die Mainzer Landstraße ab, anschließend rechts in die Junghofstraße, und schließlich wieder rechts in die Neue Schlesingergasse.

Parkhäuser
Das MAIN TOWER-Parkhaus ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. In der unmittelbaren Umgebung finden Sie aber mehrere weitere Parkhäuser. Das Parkhaus Junghofstraße ist beispielsweise direkt um die Ecke. Am besten folgen Sie den aktuellen Angaben des Parkleitsystems.

Medienpartner & Aussteller

S-CountryDesk ist das internationale Netzwerk der Sparkassen-Finanzgruppe. 

Hier fließt Spezialistenwissen von vielen Partnern im In- und Ausland zusammen
und wird zu einem kompletten Leistungspaket gebündelt. Einfach zu nutzen
über die kostenlose App S-weltweit: www.s-weltweit.de

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Außenwirtschaftsagentur der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit und dem Partnernetzwerk unterstützt GTAI deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

Der Lateinamerika-Verein (LAV) ist das Netzwerk der an Lateinamerika Interessierten. Er unterstützt und verbindet Interessenten mit den Mitgliedern, erleichtert den Kontakt zu neuen Partnern und eröffnet den Dialog mit nationalen und ausländischen politischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Institutionen in den verschiedenen Ländern Lateinamerikas. Darüber hinaus sammelt der LAV über jedes Land relevante Informationen, die die Meinungsbildung über die Region erleichtern. Der Verein fördert den Austausch und die Verständigung mit Lateinamerika und der Karibik auf allen Ebenen.

Seit seiner Gründung im Jahr 1900 ist der Ostasiatischen Verein (OAV) als Wirtschaftsverband mit viel Erfahrung, Engagement und besten Kontakten für seine Mitglieder tätig. Als größter der Ländervereine sind im OAV mehr als 800 Mitglieder organisiert. Dazu gehören rund 500 Unternehmensmitglieder aller Branchen aus ganz Deutschland wie Vertreter der großen Industriekonzerne, mittelständische produzierende Betriebe, Handelsunternehmen, Banken, Versicherungen sowie zahlreiche Dienstleistungsunternehmen. Das gemeinsame Interesse ist die asiatisch-pazifische Region: Der OAV bietet sowohl asienerfahrenen Unternehmen als auch Neueinsteigern die ideale Plattform zum branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch und ein umfassendes praxisnahes Dienstleistungsangebot.

Anmeldung

Zur besseren Planung der persönlichen Beratungsgespräche mit den jeweiligen Länderexperten am Veranstaltungstag, melden Sie sich bitte bis spätestens 18.04.2023 unten an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Zur Terminierung der Gespräche, werden wir Sie im Vorfeld kontaktieren. 

Die Teilnahme ist kostenfrei.