Aktuelles

EN

Marktstudie in Indien

Indien ist ein riesiges Land, ein Subkontinent fast so groß wie die Europäische Union und mit über 1,4 Milliarden Einwohnern und die drittgrößte Volkswirtschaft Asiens. Nach den neuesten Zahlen hat Indien bereits China als bevölkerungsreichstes Land der Welt abgelöst. Knapp zwei Drittel der Bevölkerung Indiens sind derzeit im arbeitsfähigen Alter zwischen 15 und 64.

Die junge, in vielen Teilen gut ausgebildete und englischsprechende Bevölkerung macht Indien ebenso wie die vergleichsweisen niedrigen Löhne und die Kaufkraft zu einem interessanten Absatzmarkt oder Produktionsstandort. Das Bruttoinlandsprodukt, das im Jahr 2022 rund 3,47 Billionen US-Dollar betrug, wächst seit Jahren und birgt in fast allen Bereichen viel Potenzial. Zudem gehört ein wachsender Teil der indischen Bevölkerung zur Mittelschicht. Doch der Markt ist kleiner, als den meisten ausländischen Unternehmen bewusst ist.

Standort Indien und regionale Unterschiede

Damit ein multinationales Unternehmen in Indien erfolgreich sein kann, müssen Sie sich der großen regionalen Unterschiede in Indien bewusst sein. Indien ist ein fragmentierter Markt mit großen und oft unterschätzten regionalen Unterschieden in Sprache, Kultur, Infrastruktur, Demografie, Politik und Wirtschaftswachstum, welche sich natürlich auf die regionale Geschäftskultur auswirken. Jeder Staat hat seine eigenen Regierungsorgane und daher seine eigenen Regeln.

Man kann somit nicht einen Geschäftsplan für das ganze Land erstellen und diese Unterschiede völlig ignorieren. Zum Beispiel sind das Durchschnittsalter und die Kaufkraft der Bevölkerung in Südindien höher als im Rest des Landes. In Nordindien ist die Bevölkerung im Durschnitt jünger und die Einkommen geringer. Die Nordinder sprechen hauptsächlich Hindi, während die Südinder sich lieber auf Englisch oder in ihren regionalen Landessprachen, wie Kannada oder Tamil, verständigen.

Indische Bundesstaaten sind daher besser mit einzelnen Ländern zu vergleichen als z.B. mit den deutschen Bundesländern. Der bevölkerungsreichste Bundesstaat Indiens, Uttar Pradesh, hat so viele Einwohner wie Brasilien und der südliche Bundesstaat Tamil Nadu hat eine Wirtschaft so groß wie die von Ungarn.

Regionale Unterschiede sind nicht nur als Hindernisse zu sehen, sondern können je nach Branche und Produkt auch zu Ihrem Vorteil sein. Die südwestlichen Bundesstaaten, wie Maharashtra und Karnataka, sind ein geeigneter Standort für technische Sektoren wie Automotive, Maschinenbau sowie für die Auslagerung von IT- und R&D Teams. Nördliche Bundesstaaten wie Punjab und Haryana haben u.a. einen florierenden Agrarsektor. Dieser bietet Chancen für die lebensmittelverarbeitende Industrie und den Sektor der erneuerbaren Energien.

Für den Verkauf Ihres Produkts in Indien ist es daher wichtig, in den richtigen Regionen zu starten. In Indien sind europäische Produkte fast immer im obersten Marktsegment angesiedelt. Daher ist es klug, in den Regionen zu beginnen, in denen eine ausreichende Kaufkraft und auch eine echte Nachfrage nach einem exklusiveren, teureren Produkt vorhanden ist. Indien gehört in den allermeisten Marktsegmenten – und das gilt sicherlich auch für B2B-Produkte oder -Dienstleistungen – zu den preissensibelsten Märkten der Welt. Viele indische Kunden entscheiden sich lieber kurzfristig für ein Produkt zu einem niedrigeren Preis als langfristig für Qualität. Eine echte Alternative sind Produktinnovation, Produktanpassung oder lokale Produktion. Dieses angepasste Produkt ist auch für den Verkauf in anderen Schwellenländern potenziell sehr interessant. Indien hat eine hervorragende Infrastruktur für Innovationen, wenn man bedenkt, wie viele Ingenieure hier jedes Jahr die Universitäten verlassen.

Durchführung einer Marktstudie

Indien ist ein komplexer Markt, dessen Wirtschaft von Millionen kleinerer Familienunternehmen dominiert wird. Deshalb ist schwer einzuschätzen, mit wem sich eine Zusammenarbeit lohnt und mit wem nicht. Zusätzlich herrscht ein Mangel an belastbaren Statistiken und Daten. Verlässliche Informationen über Marktgrößen, Geschäftspotential, Wettbewerber und Kundenbedarf erhalten Sie nur, indem möglichst viele Marktteilnehmer persönlich befragt werden und aus den Interviews ein Gesamtbild gefertigt wird.

Forschung und Analyse

Forschung und Analyse ist ein systematischer Prozess des Sammelns, Untersuchens und Interpretierens von Daten und Informationen zur Erlangung darauf basierenden Entscheidungen. Beide Instrumentarien ergeben ein umfassendes Verständnis des indischen Marktes, erkennen aufkommende Trends und zeigen neue Perspektiven auf, die ebenso Handelsanreize bieten. Der indische Markt ist gekennzeichnet durch komplexe, sich schnelle verändernden Einflussfaktoren, was ein umfassendes Verständnis der dynamischen Marktsituation nötig macht. Wir helfen Ihnen dabei, regulatorischen Herausforderungen zu begegnen, Anreize zu nutzen, den neuesten Trends zu folgen und Ihr Vorgehen für einen nachhaltigen Erfolg auf dem Subkontinent abzustimmen.

 

– Erlangen Sie aktuelle Einblicke und Impulse zu Ihrer Branche in Indien, mit Kenntnis des Marktanteils, den gegenwärtigen und zu erwartenden Wachstumsraten sowie der wichtigsten Branchenakteure.
– Ziehen Sie die Branchenlandschaft in Indien zum Vergleich mit globalen Trends heran und erkennen Sie so die richtigen Unterscheidungsmerkmale und Chancen.
– Erkennen Sie noch nicht befriedigte Kundenbedürfnisse und Schwachpunkte, die den Markt bestimmen.
– Analysieren Sie die Nachfrage nach bestimmten Produkt- oder Dienstleistungsangeboten in Indien und bewerten Sie die Marktwahrnehmung Ihrer Angebote.
– Stellen Sie die Zielkundensegmente innerhalb des indischen Marktes fest, zusammen mit ihrer Demografie, Präferenzen, Kaufverhalten und Entscheidungsfaktoren.
– Bestimmen Sie die Hauptkonkurrenten für Ihre Branche auf dem indischen Markt und bewerten Sie deren Stärken, Schwächen, Positionierung und Produktangebote.
– Ermitteln Sie die regulatorischen Anforderungen und Compliance-Standards, die für Ihre Branche in Indien gelten, einschließlich der für den Betrieb wesentlichen Lizenzen und Genehmigungen.
– Sichten Sie die Arbeitsgesetze und Beschäftigungsregelungen, die bei der Etablierung einer Präsenz in Indien zu berücksichtigen sind.
– Prüfen Sie neue und zu erwartende regulatorische Veränderungen, die sich auf das Geschäftsumfeld auswirken könnten.
– Vergewissern Sie sich über verfügbare staatliche Anreize oder Subventionen, die speziell auf ausländische Unternehmen bei Eintritt in den indischen Markt ausgerichtet sind.
– Erschließen Sie die Möglichkeiten einer Positionierung innerhalb von Sonderwirtschaftszonen oder Industrieclustern, die strategische Vorteile für Ihre Branche bieten.

 

– Beurteilen Sie die wirtschaftliche Leistung Indiens, einschließlich des BIP-Wachstums, der Inflation und der Ranglisten zur Leichtigkeit der Geschäftstätigkeit.
– Ermitteln Sie regionale wirtschaftliche Unterschiede innerhalb Indiens.
– Bestimmen Sie historische Trends im globalen Handel Indiens, einschließlich der Export- und Importströme nach Wert und Volumen.
– Untersuchen Sie die Entwicklung der ausländischen Direktinvestitionen (FDI) in Indien, die Schlüsselsektoren, die Investitionen anziehen, und zukünftige Handels- und FDI-Trends.
– Bewerten Sie Indiens Produktionslandschaft in Bezug auf Ihr Geschäft, und erkunden Sie Möglichkeiten für Beschaffung, Produktion und Zusammenarbeit.
– Erkunden Sie aktuelle Markttrends in Indien für Ihre Branche und Ihr Produkt, einschließlich Verschiebungen in Nachfrage und Vertriebskanälen.
– Setzten Sie beim Benchmark-Wissen Ihrer Branche auf Best-Practice-Lösungen und verfolgen Sie die Entwicklung der Wettbewerbslandschaft in Indien.
– Bewerten Sie das Niveau der technologischen Innovation und deren Übernahme in Indien, mit Schwerpunkt auf künftige Technologien und Geschäftsanwendungen.
– Bestimmen Sie wachstumsstarke Bereiche in Indien und die treibenden Kräfte hinter ihrer Entfaltung.
– Untersuchen Sie die regulatorischen Anreize und die staatliche Unterstützung für Investitionen in unterschiedlichen Sektoren.
– Erfassen Sie Schwellenmärkte in Indien mit Expansionspotenzial unter Berücksichtigung von Infrastrukturentwicklung, Zugänglichkeit und damit verbundenen Risiken und Belohnungen.

– Erfassen Sie spezifische Handelsanreize und Subventionen, die von der indischen Regierung zur Förderung des internationalen Handels und Investitionen angeboten werden.
– Ermitteln Sie Werbeprogramme der indischen Regierung mit dem Ziel, die Expansion ausländischer Unternehmen nach Indien zu erleichtern.
– Nutzen Sie Initiativen der Regierung Indiens wie „Make in India“, Steueranreize oder regionale und nationale Subventionsprogramme, die für Ihr Produkt relevant sind.
– Erschließen Sie sektorspezifische Anreiz- und Freizügigkeitspolicen.
– Erkennen Sie, wie Handelsanreize und Subventionen mit anderen handelsbezogenen Vorschriften interagieren, einschließlich Zöllen, Kontingenten und Handelsabkommen.
– Bestimmen Sie die potenziellen Auswirkungen von Anreizen und Subventionen auf Ihre globalen Geschäftsoperationen in Bezug auf Indien.

Markteintrittsstrategie

Mit einer eigenständigen Markteintrittsstrategie verhelfen wir Ihnen zu einem umfassenden Masterplan für einen erfolgreichen Markteintritt in Indien. Unser Lösungsweg verschafft Ihnen eine klare Roadmap für die Entfaltung des wahren Potenzials Ihres Geschäfts auf dem indischen Markt. Für den Eintritt ausländischer Unternehmen in die komplexe und vielfältige Geschäftslandschaft Indiens ist eine gut ausgearbeitete Markteintrittsstrategie ausschlaggebend. Unser Ansatz bietet klare Entscheidungshilfen für die Überwindung von Markteintrittsbarrieren und durch den Aufbau einer starken Präsenz vor Ort kann das wahre Potenzial Ihres Geschäfts in Indien erörtert werden.

– Bestimmen Sie das kurz- und langfristige adressierbare Marktpotenzial für Ihre Produkte und Dienstleistungen.
– Beurteilen Sie die Ausrichtung Ihrer Produkte/Dienstleistungen auf die Marktanforderungen und Marktbedürfnisse.
– Ermitteln Sie den von Wettbewerbern im gleichen Segment gehaltenen Marktanteil.
– Bewerten Sie die Verteilung des Marktpotenzials über verschiedene Geografien, Kundensegmente und Kanäle.
– Vergleichen Sie die aktuellen und prognostizierten Marktwachstumsraten.

– Identifizierung und Klassifizierung des Wettbewerbs
– Abgleich Ihrer Wettbewerbs- und Vergleichsvorteile gegenüber Wettbewerbern
– Erkennen Sie die Best-Practice-Vorgaben der Branche in verschiedenen Geschäftstätigkeiten wie Produktion, Verkauf, Lieferung, Personalmanagement und After-Sales-Service, und vergleichen Sie Ihre globale Anwendung mit diesen.
– SWOT-Analyse der voraussichtlichen Konkurrenten

– Bestimmen Sie Ihre Zielkunden auf dem neuen Markt.
– Erkunden Sie die Bedürfnisse und Präferenzen Ihrer Zielkunden.
– Erfassen Sie die potenzielle Nachfrage nach Ihren Angeboten auf dem neuen Markt.
– Analysieren Sie die Preissensibilität und Erschwinglichkeit Ihrer Zielkunden.
– Erkennen Sie potenzielle Hindernisse für die Akzeptanz Ihrer Angebote.
– Bewerten Sie wichtige Markttrends und sich abzeichnende Kundenverhaltensweisen.

 

– Erkennen Sie Ihre Geschäftsziele und Prioritäten für den Eintritt in den neuen Markt.
– Bestimmen Sie den optimalen Markteintrittsmodus unter Berücksichtigung Ihrer Investitionskapazität.
– Identifizieren Sie potenzielle lokale Mitstreiter oder Partner.
– Bewerten Sie die unterschiedlichen Marktrisiken, die mit verschiedenen Eintrittsmodi verbunden sind.
– Bewerten Sie Möglichkeiten für Synergien oder strategische Allianzen mit lokalen Unternehmen.
– Stellen Sie sicher, dass der gewählte Eintrittsmodus mit Ihrer Gesamtunternehmensstrategie übereinstimmt.

– Beurteilen Sie Ihren passgenauen Wertbeitrag für den neuen Markt.
– Bestimmen Sie optimale Preisstrategien für Ihre Produkte/Dienstleistungen auf dem neuen Markt.
– Erkennen Sie effiziente Vertriebskanäle zur Erreichung Ihre Zielkunden.
– Definieren Sie Marketing- und Werbestrategien, die bei der lokalen Zielgruppe Anklang finden.
– Etablierung einzigartiger Differenzierungsmerkmale gegenüber Wettbewerbern auf dem neuen Markt
– Erfassung potenzieller Partnerschaften oder Allianzen zur Verbesserung Ihre Go-to-Market (GTM) Strategie

Wachstumsstrategie

Mit einer Wachstumsstrategie bieten wir Ihnen einen passgenauen Plan für ausländische Unternehmen, um in Indien erfolgreich zu sein. Wir zeigen Ihnen eine klare Roadmap für gewinnbringendes Wachstum, die das Risikomanagement Ihres Geschäfts miteinschließt. In Indiens vielfältigem und wettbewerbsorientiertem Markt ist eine gut ausgearbeitete Wachstumsstrategie unerlässlich, die Erfolg dauerhaft sicherstellt mit lokalen Einblicken für eine ertragreiche Expansion.

– Aktuelle Markttrends und aufkommende Branchenchancen erkennen.
– Unerschlossene Marktsegmente oder nicht befriedigte Kundenbedürfnisse entdecken.
– Angrenzende Märkte oder Branchen erkunden, die zu Ihrer Expertise passen.
– Wachstumstreiber in Form von Partnerschaften, Kooperationen oder Allianzen identifizieren.
– Neue Produkt- oder Dienstleistungsangebote für den Markt innovieren.
– Vergleichsanalyse von wahrgenommenen Perspektiven.
– Potenzielle Risiken und Herausforderungen für unterschiedliche Perspektiven bewerten.

– Chancen und Herausforderungen von Perspektiven erkennen.
– Wichtige Akteure und Wettbewerber bestimmen.
– Vorherrschende Trends verstehen, um Verschiebungen und Chancen vorherzusehen.
– Regulatorische und rechtliche Faktoren, die die Branche beeinflussen, verstehen.
– Wachstumspotenzial der Branche analysieren.
– Stabilität der Branche für Wachstumsattraktivität bewerten.

– Ihre Alleinstellungsmerkmale im Verkauf und als Wettbewerbsvorteile erkennen.
– Aufkommende Trends überwachen, die Ihr Wertangebot beeinflussen.
– Die Anziehungskraft Ihres Wertangebots auf verschiedene Zielgruppen analysieren.
– Produktqualität, Funktionen und Leistung bewerten, die zur Verbesserung des Wertangebots verbessert werden müssen.
– Ausrichtung auf Kundenbedürfnisse evaluieren.
– Kundenwahrnehmung des Preis-Leistungs-Verhältnisses Ihrer Produkte/Dienstleistungen beurteilen.
– Beschränkungen oder Schwächen des Wertangebots kritisch prüfen.

– Ihren aktuellen Marktanteil als Basis für das Wachstum identifizieren.
– Unerschlossene Marktsegmente oder Regionen erkennen.
– Preisstrategien zur Kundenattraktion analysieren.
– Wettbewerbsvorteile hervorheben, die neue Kunden anzuziehen.
– Branchenspezifische Erfolgsfaktoren für Strategien bewerten.
– Strategien zur Expansion innerhalb der bestehenden Kundenbasis entwickeln.

– Neue Regionen für die Expansion in Indien erkennen.
– Zielkundensegmente und deren Präferenzen und Bedürfnisse definieren.
– Potenzielle Distributoren oder Partner im neuen Markt finden.
– Kulturelle Nuancen und Demografie für die Anpassung von Produkten und Marketingstrategien analysieren.
– Wettbewerbslandschaft im neuen Markt evaluieren.
– Marktspezifische Vorschriften und rechtliche Überlegungen einschätzen.
– Ihr Produkt/Dienstleistung gemäß den Bedürfnissen des neuen Marktes anpassen.

– Kundenbedürfnisse oder Schmerzpunkte identifizieren, die auf Ihre neue Produktvariante eingehen.
– Strategische Partnerschaften oder Kooperationen für die Produktentwicklung identifizieren.
– Markttrends, Verbrauchernachfragen und die Wettbewerbslandschaft hinsichtlich Produktangeboten und Innovationen analysieren.
– Ziel-Preisstrategien für neue oder verbesserte Produkte bewerten.

– Potenzielle neue Märkte oder Produktkategorien für die Expansion bewerten.
– Die Machbarkeit der Nutzung bestehender Ressourcen und Fähigkeiten beurteilen.
– Nachfrage nach neuen Produkten in Zielmärkten bewerten.
– Langfristiges Wachstumspotenzial für diversifizierte Produkte beurteilen.
– Risiken und Minderungsstrategien für die Produktdiversifizierung beurteilen.
– Übereinstimmung mit regulatorischen und Qualitätsstandards in neuen Märkten überprüfen.

Strategie für die Entwicklung neuer Geschäftsbereiche

Eine Strategie für die Entwicklung neuer Geschäftsbereiche ist ein strukturierter Ansatz, der fünf Schlüsselschritte umfasst: Identifizierung des Bedarfs für Ihr Nischenprodukt auf dem indischen Markt, Bewertung seiner Nützlichkeit für indische Kunden, Erarbeitung eines umfassenden Geschäftsplans für den Markteintritt, Durchführung einer Pilot- und Testphase sowie Formulierung eines umfangreichen Skalierungsplans. Der Wert, der hieraus hervorgeht, ist eine detaillierte Roadmap von der Identifizierung der Marktanforderungen bis hin zur Einführung und Skalierung in die komplexe indische Landschaft. Im indischen Kontext ist dies für Kunden unerlässlich, da es Ihnen ermöglicht, die Marktkomplexitäten zu verstehen, First-Mover-Vorteile zu nutzen und eine solide Präsenz zu etablieren, die ein nachhaltiges Wachstum in einer vielfältigen Geschäftsumgebung sicherstellt.

– Analysieren Sie, ob es einen Anwendungsfall für Ihr Nischenprodukt in Indien gibt.
– Untersuchen Sie bestehende Alternativen oder Substitute für das Nischenprodukt.
– Analysieren Sie, wie die bestehenden Alternativen die Bedürfnisse der Kunden erfüllen und welche Differenzierung dieses Nischenprodukt erbringt.
– Erforschen Sie spezifische Regionen oder Städte in Indien, wo der Bedarf für das Nischenprodukt sich akuter darstellt.
– Untersuchen Sie die Marktwilligkeit, ein innovative Nischenprodukt zu übernehmen.
– Erkennen Sie kulturelle oder Lebensstilfaktoren, die die Akzeptanz eines Produkts in Indien beeinflussen können.
– Identifizieren Sie potenzielle Partner oder Vertriebshändler in Indien, die bei der Einführung und Vermarktung des Produkts helfen können.
– Bewerten Sie das langfristige Wachstumspotenzial für das Nischenprodukt innerhalb des indischen Verbrauchermarktes.

– Analysieren Sie, ob der Preis des Produkts wettbewerbsfähig und erschwinglich für die indischen Zielkonsumenten ist.
– Bewerten Sie, ob die Funktionen und Funktionalitäten des Produkts an die spezifischen Bedürfnisse und Vorlieben des indischen Marktes angepasst wurden.
– Beurteilen Sie die erwartete Lebensdauer und Haltbarkeit des Produkts und ob es den Markterwartungen entspricht.
– Prüfen Sie, ob das Produkt an verschiedene Regionen oder Städte in Indien angepasst wurde, unter Berücksichtigung von Unterschieden im Klima und Umweltbedingungen.
– Identifizieren Sie, ob notwendige Anpassungen erforderlich sind, die den lokalen Vorschriften und Qualitätsstandards in Indien entsprechen.

– Analysieren Sie, wie das Produkt die Schmerzpunkte der Kunden löst oder deren Bedürfnisse erfüllt.
– Untersuchen Sie, wie das Produkt auf dem indischen Markt beworben und verkauft werden kann.
– Prüfen Sie, wie das Geschäft Beziehungen zu indischen Kunden aufbauen und pflegen kann.
– Entwickeln Sie Strategien, die für Kundenbindung und -unterstützung eingesetzt werden können.
– Identifizieren Sie strategische Allianzen oder Kooperationen, die den Erfolg des Produkts in Indien steigern können.
– Bewerten Sie die erwarteten Kosten, die mit der Einführung und dem Betrieb des Geschäfts in Indien verbunden sind, und wie Kosteneffizienz ohne Qualitätskompromisse erreicht werden kann.
– Identifizieren Sie potenzielle Risiken und Herausforderungen, die speziell mit dem Eintritt in den indischen Markt verbunden sind, und wie diese Risiken gemildert oder verwaltet werden können.

 

– Definieren Sie das spezifische Ziel oder den Zweck des Pilotprogramms.
– Skizzieren Sie die Schlüsselmetriken und Erfolgskriterien für die Pilotphase.
– Identifizieren Sie die Zielkunden für das Pilotprogramm.
– Strukturieren und führen Sie das Pilotprogramm durch.
– Bestimmen Sie die geografischen Gebiete oder Märkte, die in die Pilotphase einbezogen werden sollen.
– Legen Sie die Größe und den Umfang des Pilotprogramms fest.
– Richten Sie ein Feedback- und Datenerfassungsprozess während der Pilotphase ein.
– Stellen Sie die Auswirkungen des Pilotprogramms auf die Gesamtstrategie für die Markteinführung und -ausweitung dar.

– Erfassen Sie zu nutzende Vertriebskanäle, die indische Kunden effektiv erreichen können.
– Bewerten Sie, wie das Produkt auf dem indischen Markt beworben und verkauft werden soll.
– Bewerten Sie, wie das Angebot für ein größeres Publikum angepasst werden kann.
– Entwickeln Sie Pläne zur Skalierung des Geschäfts und zur Bewältigung eines erhöhten Bedarfs oder einer Expansion in Indien.
– Beurteilen Sie, wie das Geschäft auf verändernde Marktbedingungen reagiert.

Nichts mehr verpassen

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um neue, relevante Informationen schneller zu erhalten.