INNOV’IA Maier Vidorno Altios

/ Case Study

INNOV’IA berichtet über seine fünf wichtigsten Erkenntnisse für mittelständische Unternehmen, die international expandieren wollen

 

„Die Zusammenarbeit mit Altios hat uns geholfen, unsere internationale Expansion so zu strukturieren, dass wir die richtigen Schritte zur richtigen Zeit vornehmen und unsere Ziele erfolgreich erreichen können. „

 

 

Maria Wiltz

Global Sales & Marketing Director für Innov’ia und die Tochtergesellschaften
Herausforderung

Als INNOV’IA und ihre Tochtergesellschaften begannen, eine internationale Expansion zu planen, mussten sie die verschiedenen Schritte festlegen, die sie für eine Strukturierung ihrer Internationalisierung benötigten.

Lösung
  • Es wurde ein internes Audit aller Unternehmen von Innov’ia durchgeführt, um das Unternehmen bei der Vorbereitung und Optimierung zu unterstützen, bevor Internationalisierungsmaßnahmen ergriffen wurden.
  • Die Marktforschung war ein wesentlicher erster Schritt, um interessante Märkte für das Unternehmen zu ermitteln.
  • ALTIOS Strategy hat eine gemeinsame Vorgehensweise mit Innov’ia entwickelt, um die Internationalisierung zu strukturieren und das Unternehmen und sein Team auf eine kundenorientierte Strategie mit einer differenzierten Nutzendarstellung einzustellen.
Resultat

Dank ihrer Erfahrungen konnten sie fünf wichtige Erkenntnisse gewinnen:

1. Recherchieren
2. Realistische Ziele setzen
3. Bei der Wahl des Standorts von der Nachfrage leiten lassen
4. Das gesamte Team mit ins Boot holen
5. Den Sprung ins kalte Wasser wagen und nicht zu vorsichtig sein – gerne mit Unterstützung durch lokale Experten

ALTIOS konnte das internationale Expansionsprojekt dank seiner fundierten Kenntnisse der Märkte sichern und letztere ausbauen.

Sie möchten mehr über die Expansion von Innov’ia und seine fünf wichtigsten Erkenntnisse erfahren?

/ Gegründet 1990

/ Hauptsitz: La Rochelle, Frankreich

/ 7 Produktionsstandorte und 1 F&I-Zentrum

/ Umsatz: €40 Mio.

/ Expertise: Zutatenformulierung und -industrialisierung in den Bereichen Lebensmittel, Kosmetik und Pharmazeutika

/ Investitionen in die industrielle und internationale Expansion: €70 Mio. in 10 Jahren

/ Zielländer: Europa